14. September 2022

Neuer Zuschauerrekord erwartet

12.464 – Das ist der Bundesliga-Zuschauerrekord vom 8. Juni 2014, als der VfL Wolfsburg im VfL-Stadion am Elsterweg im Titel entscheidenden Spiel auf Eintracht Frankfurt traf und Alexandra Popp die Wölfinnen mit ihrem 2:1 in der 89. Minute zum Meister machte. Dieser Rekord dürfte am Freitag, 16. September, der Vergangenheit angehören. Dann treffen zum Auftakt der Saison 2022/23 Eintracht Frankfurt und Bayern München aufeinander (19.15 Uhr, live bei Eurosport und MagentaSport).

„Wir dürfen eine geschichtsträchtige, tolle Kulisse erwarten, auf die sich alle freuen können und das wird in dieser Form noch lange Bestand haben im Deutsche-Bank-Park“, sagte Eintracht-Pressesprecher Paul Schönwetter. Genaue Zahlen zum Ticketverkauf wollte er am Dienstag nicht nennen. Es ist aber wohl eine deutlich fünfstellige Zahl zu erwarten.

Die Eintracht-Frauen freuen sich auf den deutschen Vizemeister.
Foto: Eintracht Frankfurt

Der deutsche Vizemeister von der Isar kommt mit der englischen Europameisterin Georgia Stanway sowie den sechs deutschen Vize-Europameisterinnen Giulia Gwinn, Lina Magull, Linda Dallmann, Sydney Lohmann, Lea Schüller und Klara Bühl nach Frankfurt, das seinerseits mit Sophia Kleinherne, Sara Doorsoun, Nicole Anyomi und Laura Freigang vier Vize-Europameisterinnen in seinen Reihen hat.

Im Vorjahr schafften die Eintracht-Frauen daheim einen 3:2-Erfolg gegen die Münchnerinnen.

Hier gibt es Tickets zum Saisoneröffnungsspiel

Alle Vereinswechsel in der Bundesliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P