FiDo#10 – Jubelarien in schwarz und blau, Waßmuth und „mission equal“

FiDo#10 – Jubelarien in schwarz und blau, Waßmuth und „mission equal“

Das zehnte Online-Magazin von FiDo – Frauenfußball in Deutschland online vom 19. Oktober 2021 berichtet aktuell von den Vorbereitungen der deutschen Mannschaft auf die Länderspiele gegen Israel. Porträtiert wird die junge Nationalspielerin Tabea Waßmuth vom VfL Wolfsburg, „Elf Fragen“ stellen sich Svenja Grundl und Dagmar Specht vom Verein „mission equal“. Natürlich blicken wir auf die faustdicken Überraschungen am 6. Spieltag in der 1. Bundesliga zurück. Wie immer enthalten auch Berichte und Informationen aus der 2. Bundesliga und den drei B-Juniorinnen-Bundesligen.

#DieLiga 13:00 – Wolfsburg verliert in Hoffenheim

#DieLiga 13:00 – Wolfsburg verliert in Hoffenheim

Der amtierende DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg hat am Sonntag im Verfolgerduell bei der TSG Hoffenheim Federn lassen müssen und unterlag 1:2 (0:1). Es war die erste Saisonniederlage für Wolfsburg, Hoffenheim zog durch den Sieg in der Tabelle mit 13 Zählern mit dem VfL gleich. Potsdam siegte 1:0 beim SC Sand.

#DieLiga 13:00 – Leverkusen nimmt die Hürde Freiburg

#DieLiga 13:00 – Leverkusen nimmt die Hürde Freiburg

Der Sportclub kommt langsam in Fahrt. Das 2:2 gegen Wolfsburg und der 5:1-Erfolg bei Carl Zeiss Jena sollten der Mannschaft Selbstvertrauen geben. Trainer Daniel Kraus sieht aber auch noch Verbesserungsbedarf. Bei Bayer 04 läuft es richtig rund. Vier Siege aus fünf Spielen, nur zwei Gegentore – optimaler hätte der Start in die Saison kaum sein können.

#DieLiga 13 Uhr – Kantersiege für Potsdam und Freiburg

#DieLiga 13 Uhr – Kantersiege für Potsdam und Freiburg

Deutliche Favoritensiege gab es in den 13-Uhr-Spielen in der 1. Bundesliga Frauen am Sonntag. In Potsdam stand es schon nach 16 Minuten 3:0, am Ende fertigte Turbine den Tabellenletzten Bremen mit 5:0 ab. Freiburg gewann in Jena 5:1.

Gastgeberinnen schaffen Klassenerhalt aus eigener Kraft

Gastgeberinnen schaffen Klassenerhalt aus eigener Kraft

Nur wenige Wochen ist Alexander Fischinger beim SC Sand im Amt, doch er holte seitdem in vier Spielen zehn Punkte und damit zwei mehr als seine Vorgängerin Nora Häuptle in den ersten 18 Saisonspielen. Das 1:0 gegen den Tabellenfünften aber war das i-Tüpfelchen auf der eigentlich unerfüllbaren „Mission Klassenerhalt“.

Höchster Saisonsieg

Höchster Saisonsieg

Noch nie hat ein deutscher Vizemeister 59 Punkte geholt. Das zeigt, dass auch der nun entthronte Titelträger eine tolle Saison gespielt hat.

RSS
Mail
Instagram
P