Für FiDo sind jetzt aller guten Dinge drei!

Für FiDo sind jetzt aller guten Dinge drei!

Das dritte Online-Magazin von „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“ vom 31. August 2021 stellt den Start in der 1. Bundesliga in den Mittelpunkt. „Elf Fragen an“ gingen diesmal an Tommy Stroot, Trainer des VfL Wolfsburg. Aktuelle Informationen zu den Champions League-Auftritten von Hoffenheim und Wolfsburg, Berichte zur 2. Bundesliga sowie ausführlich auch von den B-Juniorinnen-Bundesligen runden den Überblick über das Wochenendgeschehen ab. Natürlich fehlt der Blick auf die Auslosung der 2. Runde im DFB-Pokal nicht.

Geballter Frauenfußball auch in unserem neuen Magazin FiDo Nr. 2!

Geballter Frauenfußball auch in unserem neuen Magazin FiDo Nr. 2!

Das zweite Online-Magazin von „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“ Im Porträt werden die beiden Erstligaaufsteiger 1. FC Köln und FC Carl Zeiss Jena vorgestellt. Peggy Kuznik und Julia Arnold beantworten dabei unsere „Elf Fragen an…“. Berichte vor dem Start im Bundesliga-Oberhaus am kommenden Wochenende gehören ebenso zum Lesestoff wie Informationen zur Champions League-Qualifikation inklusive Auslosung der 2. Runde. Ausführlich berichten wir von der 1. Runde im DFB-Pokal und dem 2. Spieltag der B-Juniorinnen. „Vor 20 Jahren“ erinnert an den EM-Triumph 2001 im eigenen Land durch das „Golden Goal“ von Claudia Müller.

Premiere: FiDo-Nr. 1 ist erschienen

Premiere: FiDo-Nr. 1 ist erschienen

Das erste Online-Magazin von „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“ Im Porträt wird die „Fußballerin des Jahres“, Nicole Billa von der TSG Hoffenheim vorgestellt, im Interview steht Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg Rede und Antwort. Berichte aus den Erstligaklubs, vom Start der 2. Bundesliga und der B-Juniorinnen fehlen ebensowenig wie Informationen zur Champions League-Qualifikation. Historisch geht es noch einmal ins Jahr 2016 zum Triumph der deutschen Frauen mit Bundestrainerin Silvia Neid bei den Olympischen Spielen in Rio des Janeiro.

Kantersieg der Breisgauerinnen in Fürth – Melina Reuter trifft viermal

Kantersieg der Breisgauerinnen in Fürth – Melina Reuter trifft viermal

Der FFC Pohlheim/FC 1950 Grüningen wird auf eigenen Wunsch nicht an der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd für die Saison 2021/2022 teilnehmen und gilt als Absteiger der Saison 2020/2021. Die Staffel Süd spielt mit zwölf Mannschaften. Erster Spieltag ist am kommenden Samstag.

RSS
Mail
Instagram
P