Zum neunten Male: Der VfL Wolfsburg ist DFB-Pokalsieger

Zum neunten Male: Der VfL Wolfsburg ist DFB-Pokalsieger

„Alle Neune“ stand auf den Siegertrikots des VfL Wolfsburg, die sie schon bald nach dem Schlusspfiff des 42. DFB-Pokal-Endspieles im Kölner RheinEnergie Stadion anzogen. Mit dem 4:0 (3:0) gegen Turbine Potsdam haben die Wölfinnen zum neunten Mal den DFB-Pokal gewonnen, damit ziehen sie mit Eintracht Frankfurt (vormals 1. FFC Frankfurt) gleich.

Almuth Schult: Der letzte Auftritt

Almuth Schult: Der letzte Auftritt

Eine Spielerin wird im 42. DFB-Pokalfinale am Samstag im RheinEnergieStadion zu Köln (Anpfiff 16.45 Uhr, ARD und Sky) ganz besonders im Blickpunkt stehen: Almuth Schult. Für die Torhüterin des VfL Wolfsburg ist es nach neun Jahren der letzte Auftritt im Dress der Wölfinnen. Bevor sie zu Angel City FC nach Los Angeles wechselt, möchte sie gegen Turbine Potsdam zum achten Mal in Folge den Pokal gewinnen. Unterbrochen von ihrer Schwangerschaft und einer Schulterverletzung, war Schult immer dabei, im Finale 2020 stand Friederike Abt (heute Repohl) im Tor und sicherte den Sieg im Elfmeterschießen.

Meppen und Duisburg zurück in Liga 1

Meppen und Duisburg zurück in Liga 1

Am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga haben der SV Meppen und der MSV Duisburg die Rückkehr in die Bundesliga perfekt gemacht. Meppen siegte mit 3:1 bei der SG Andernach, der MSV siegte ebenfalls 3:1 beim Absteiger SV Henstedt-Ulzburg.

Empfang für die Europameisterinnen

Empfang für die Europameisterinnen

Mit einem 5:4 (2:2, 1:1) nach Elfmeterschießen gegen Spanien haben die deutschen U17-Juniorinnen in Sarajewo den EM-Titel gewonnen. Am Montag wurde die Delegation von DFB-Präsident Bernd Neuendorf in Frankfurt empfangen.

Ehrung für den Meister

Ehrung für den Meister

3.689 Zuschauer sahen die stimmungsvolle Ehrung für den deutschen Meister VfL Wolfsburg. Aus den Händen von DFB-Präsident Bernd Neuendorf nahmen Kapitänin Dominique Janssen, Svenja Huth und Almuth Schult die Meisterschale entgegen und reckten sie unter dem Jubel der Mitspielerinnen in den Himmel.

DieLiga – Letzter Spieltag: Krimi um Platz drei

DieLiga – Letzter Spieltag: Krimi um Platz drei

Letzter Spieltag in der Frauen-Bundesliga – alle Partien finden zeitgleich am Sonntag um 14 Uhr statt. In Wolfsburg wird nach der Partie der Meister geehrt, aber zwei Entscheidungen sind noch offen. Wer wird Dritter und wer steigt neben Carl Zeiss Jena ab? Turbine Potsdam, Eintracht Frankfurt oder gar doch noch die TSG Hoffenheim? Eines dieser Teams wird am gegen 15.45 Uhr den Einzug in die Champions-League-Qualifikation schaffen. Die Partie von Hoffenheim gegen Sand ist doppelt interessant, denn hier brauchen beide Teams für das Erreichen ihrer Ziele einen Sieg. Wenn jedoch die SGS Essen gegen Jena einen Punkt holt, ist der Abstieg von Sand besiegelt.
Hier die ausführliche „FiDo“-Vorschau auf den letzten Spieltag.

U17 kämpft gegen Frankreich um den EM-Finaleinzug

U17 kämpft gegen Frankreich um den EM-Finaleinzug

Noch sind die deutschen U17-Juniorinnen ohne Gegentor. Wenn sie dies am Donnerstag (14 Uhr, live auf UEFA.tv) auch im Halbfinale gegen Frankreich schaffen, dann kämpfen sie bei der Europameisterschaft in Bosnien-Herzegowina am Sonntag um den Titel.

SV Meppen bekommt Sieg zugesprochen

SV Meppen bekommt Sieg zugesprochen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Einspruch des SV Meppen gegen die Spielwertung des Meisterschaftsspiels der 2. Frauen-Bundesliga beim FC Bayern München II bewertet und zu Gunsten des SVM entschieden.

RSS
Mail
Instagram
P