Lea Schüller deutsche „Fußball-Nationalspielerin des Jahres“

Lea Schüller deutsche „Fußball-Nationalspielerin des Jahres“

Frankfurt/Main (dpa). Torjägerin Lea Schüller vom FC Bayern München ist zur deutschen „Fußball-Nationalspielerin des Jahres“ gewählt worden. Bei einer Umfrage von Usern bei dfb.de setzte sich die 24-Jährige mit 36,2 Prozent der fast 13 000 abgegebenen Stimmen durch, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte.

Hoffenheim reist am Freitag nach Spanien

Hoffenheim reist am Freitag nach Spanien

Ohne Luana Bühler (Sprunggelenksverletzung), Paulina Krumbiegel (Kreuzbandriss) und Katharina Naschenweng (krank) begann Champions-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim unter Cheftrainer Gabor Gallai den Start in die vierwöchige Wintervorbereitung. Isabella Hartig (Syndesmoseband-Verletzung) stand erstmals nach vier Monaten wieder auf dem Platz, dazu gehörte die aus der 2. Mannschaft aufgerückte Vanessa Diehm zur Trainingsgruppe.

Nationalspielerin Sara Doorsoun wechselt vom VfL zur Eintracht

Nationalspielerin Sara Doorsoun wechselt vom VfL zur Eintracht

Prominenter Wintertransfer in der Frauen-Bundesliga: Eintracht Frankfurt hat Fußball-Nationalspielerin Sara Doorsoun vom Vize-Meister VfL Wolfsburg verpflichtet. Die 30 Jahre alte Abwehrspielerin, die eigentlich noch bis Juni 2023 an den VfL gebunden war, unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag mit der gleichen Laufzeit.

Bayern-Fußballerinnen nicht nach Katar

Bayern-Fußballerinnen nicht nach Katar

München (dpa) – Die Fußballerinnen des FC Bayern München verzichten vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wie schon 2021 erneut auf ein Trainingslager in Katar. Von 2018 bis 2020 waren die Münchnerinnen zur Winter-Vorbereitung stets nach Doha gereist.

Wolfsburger Trip an die Algarve fällt aus, Popp, Kiedrzynek, Blomquist greifen an

Wolfsburger Trip an die Algarve fällt aus, Popp, Kiedrzynek, Blomquist greifen an

Nach eingehender Analyse der aktuellen Situation an der Algarve haben sich die VfL-Verantwortlichen für eine Absage des Trainingslagers, das vom kommenden Mittwoch bis zum 21. Januar angesetzt war, entschieden. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Portugal ist in den letzten Tagen rasant von 200 auf über 1.600 gestiegen. Hinzu kommt, dass dadurch die nochmals verschärften Hygienemaßnahmen im Teamhotel die Abläufe des Trainingslagers negativ beeinflusst hätten.

Daniel Kraus verlässt SC Freiburg zum Saisonende

Daniel Kraus verlässt SC Freiburg zum Saisonende

Nach seiner dritten Saison verlässt der 37-jährige Daniel Kraus den SC Freiburg. Der ehemalige Torwart trainierte zuvor sechs Jahre den FF USV Jena (jetzt FC Carl Zeiss Jena) sowie drei Jahre die SGS Essen, bevor er zum Sportclub wechselte.

Achim Feifel: „Wir wollen uns in den nächsten Jahren stabilisieren“

Achim Feifel: „Wir wollen uns in den nächsten Jahren stabilisieren“

In der FiDo-Ausgabe Nr. 19 beantwortet Armin Feifel die „Elf Fragen“ der Redaktion. Seit 2019 ist der 57-Jährige Trainer von Bayer 04 Leverkusen und seitdem scheint es stetig bergauf zu gehen. 2020 gelang der Klassenerhalt vor dem punktgleichen Rivalen 1. FC Köln und der Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale, 2021 war es in der Bundesliga schon Platz fünf. In der aktuellen Saison geht Bayer 04 als Sechster und DFB-Pokal-Viertelfinalist ins neue Jahr. Am 3. Januar ist Trainingsauftakt, später geht es ins Trainingslager nach Gran Canaria.

Alexandra Popp: EM-Erfolg für Wahrnehmung des Frauenfußballs wichtig

Alexandra Popp: EM-Erfolg für Wahrnehmung des Frauenfußballs wichtig

Nationalteam-Kapitänin Alexandra Popp sieht die deutschen Fußballerinnen bei der Europameisterschaft im Juli 2022 in England besonders gefordert. «Für den Frauenfußball in Deutschland ist es wichtig, dass wir dort gut abschneiden und erfolgreich sind. Wir müssen im Frauenfußball den nächsten Schritt in der öffentlichen Wahrnehmung machen», sagte die 30-Jährige vom VfL Wolfsburg in einem Interview auf der DFB-Homepage.

RSS
Mail
Instagram
P