Länderspiele gegen Frankreich und Chile mit zahlreichen Spielerinnen-Absagen

Länderspiele gegen Frankreich und Chile mit zahlreichen Spielerinnen-Absagen

Update: Frankreich-Spiel beginnt schon 20.55 Uhr – Mit zwei Länderspielen gegen Frankreich am 10. Juni und Chile am 15. Juni schließt die deutsche Nationalmannschaft die Saison ab. Ursprünglich war eine Reise in die USA mit Partien gegen die Weltmeisterinnen geplant, die coronabedingt aber gestrichen wurde.

Gastgeberinnen schaffen Klassenerhalt aus eigener Kraft

Gastgeberinnen schaffen Klassenerhalt aus eigener Kraft

Nur wenige Wochen ist Alexander Fischinger beim SC Sand im Amt, doch er holte seitdem in vier Spielen zehn Punkte und damit zwei mehr als seine Vorgängerin Nora Häuptle in den ersten 18 Saisonspielen. Das 1:0 gegen den Tabellenfünften aber war das i-Tüpfelchen auf der eigentlich unerfüllbaren „Mission Klassenerhalt“.

Höchster Saisonsieg

Höchster Saisonsieg

Noch nie hat ein deutscher Vizemeister 59 Punkte geholt. Das zeigt, dass auch der nun entthronte Titelträger eine tolle Saison gespielt hat.

Bayern bejubelt den Titel

Bayern bejubelt den Titel

Am Sonntagnachmittag kurz vor 16 Uhr war es soweit. Im Stadion am Bayern-Campus brach der Jubel los. Der deutsche Fußballmeister 2021 heißt nach vier Jahren Dominanz des VfL Wolfsburg wieder Bayern München. Es ist der vierte Meistertitel der Vereinsgeschichte.

Freiburger Gala dämpft frühzeitig letzte Gäste-Hoffnungen

Freiburger Gala dämpft frühzeitig letzte Gäste-Hoffnungen

Wenn SCF-Trainer Daniel Kraus hinterher lobte, dass der Sieg durchaus höher hätte ausfallen können, beschreibt dies die Freiburger Gala vor allem in den ersten 45 Minuten mehr als hinreichend. Meppen stand von Anbeginn hinten drin, wirkte nervös und leistete sich zu viele Fehler.

Essen lag bis in die Nachspielzeit vorn

Essen lag bis in die Nachspielzeit vorn

Die große Geste in dieser für die Entscheidungen des Spieltages bedeutungslosen Partie gab es in der 80. Minute: Potsdams Kapitänin Johanna Elsig übergab die Binde an die für sie eingewechselte Bianca Schmidt und verabschiedete sich nach neun Turbine-Jahren. Ihre Nachfolgerin machte auf dem Platz gleich ernst und sorgte höchstselbst in der Nachspielzeit per Kopf für den Ausgleich der Gastgeberinnen.

Die Champions-League-Hymne erklingt bei Hoffenheim

Die Champions-League-Hymne erklingt bei Hoffenheim

Platz drei in der Bundesliga, ein historischer Erfolg für den Kraichgauclub. Ein rundum gelungener letzter Spieltag wurde dadurch abgerundet, dass Nicole Billa in der Anfangsphase zwei weitere Tore erzielte und damit mit 23 Treffern Torschützenkönigin der Bundesliga wurde.

RSS
Mail
Instagram
P