Neuer Zuschauerrekord erwartet

Neuer Zuschauerrekord erwartet

12.464 – Das ist der Bundesliga-Zuschauerrekord vom 8. Juni 2014, als der VfL Wolfsburg im VfL-Stadion am Elsterweg im Titel entscheidenden Spiel auf Eintracht Frankfurt traf und Alexandra Popp die Wölfinnen mit ihrem 2:1 in der 89. Minute zum Meister machte. Dieser Rekord dürfte am Freitag, 16. September, der Vergangenheit angehören. Dann treffen zum Auftakt der Saison 2022/23 Eintracht Frankfurt und Bayern München aufeinander (19.15 Uhr, live bei Eurosport und MagentaSport).

Turbine Potsdam und Trainer Sofian Chahed trennen sich 

Turbine Potsdam und Trainer Sofian Chahed trennen sich 

Turbine Potsdam und Trainer Sofian Chahed haben ihre Zusammenarbeit einvernehmlich zum Saisonende beendet. Das teilte Turbine am späten Freitagnachmittag mit. „Nach ausführlichen Gesprächen zwischen Sofian Chahed und der Vereinsführung nach Saisonende haben sich alle Beteiligten gemeinsam auf eine Beendigung der Zusammenarbeit verständigt“, heißt es in der Pressemitteilung.

Torfestival für den Meister im Pokal, Verlängerung in Essen, Kantersiege auch für Potsdam und Wolfsburg

Torfestival für den Meister im Pokal, Verlängerung in Essen, Kantersiege auch für Potsdam und Wolfsburg

Die Fußballerinnen des deutschen Meisters Bayern München haben ohne Mühe das Halbfinale des DFB-Pokals erreicht. Die Spielerinnen des FCB setzten sich im Viertelfinale beim Bundesliga-Vorletzten Carl-Zeiss Jena klar und deutlich mit 9:1 (5:1) durch. Drei weitere Partien im Viertelfinale werden allesamt über dfb.tv live gestreamt. Los geht es mit Essen – Leverkusen heute Abend ab 19 Uhr.

Kapitänin Hausicke verlängert bei Werder

Kapitänin Hausicke verlängert bei Werder

Kapitänin Lina Hausicke verlängerte ihren Vertrag bei Werder Bremen. Die 24-Jährige kam 2017 von Jena nach Bremen, zur Laufzeit machte Werder keine Angabe.

#DieLiga2 – Meppen setzt sich ab, Aufsteiger Nürnberg weiter im Höhenflug

#DieLiga2 – Meppen setzt sich ab, Aufsteiger Nürnberg weiter im Höhenflug

In der 2. Fußball-Bundesliga Frauen konnte sich der SV Meppen durch einen knappen 2:1-Sieg in Frankfurt in der Tabelle absetzen, weil die Partie von Verfolger Duisburg gegen Ingolstadt abgesagt wurde. Dahinter landeten die Verfolger wichtige Siege. Aufsteiger 1. FC Nürnberg rang Leipzig mit 4:3 nieder, Gütersloh gewann bei Aufsteiger Henstedt-Ulzburg deutlich mit 5:2.

Video

Video

Das komplette Video zum Gespräch mit Antje Grabenhorst in FiDo Nr. 11 wird demnächst hier veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P