Wolfsburg scheitert am Prager Bollwerk

Wolfsburg scheitert am Prager Bollwerk

Der VfL Wolfsburg hat den vorzeitigen Gruppensieg in der Champions-League-Gruppe B durch ein 0:0 gegen Slavia Prag verpasst. In einem 90-minütigen Spiel auf ein Tor scheiterten die „Wölfinnen“ am dichten Prager Abwehrbollwerk mit der hervorragenden Torhüterin Olivie Lukasova. Mit einem Sieg am Dienstag bei SKN St. Pölten (18.45 Uhr, live bei DAZN und kostenfrei auf Youtube) kann Wolfsburg sich den Gruppensieg aber noch sichern und dann im Viertelfinale auf einen Gruppenzweiten treffen.

3:1! – Bayerns Blitzstart schockt Barca

3:1! – Bayerns Blitzstart schockt Barca

Und sie sind doch schlagbar! Bayern München hat am Mittwochabend in der Champions League für eine große Überraschung gesorgt und dem spanischen Ausnahmeteam FC Barcelona die erste Saisonniederlage in allen Wettbewerben beigebracht. Durch einen Blitzstart schockten die Münchnerinnen ihren Gegner und zeigten sich gnadenlos effizient. Bayern schloss in der Gruppe D nach Punkten zum FC Barcelona auf.

Nach Doppelschlag 1:2 gegen die USA

Nach Doppelschlag 1:2 gegen die USA

Lange Zeit sah es nach einem tollen Finale des Länderspieljahres 2022 aus, doch dann verloren die DFB-Frauen noch mit 1:2 gegen Weltmeister USA. Jule Brand brachte das deutsche Team nach 18 Minuten in Führung, die zur Pause durchaus verdient war, denn das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zeigte eine hervorragende erste halbe Stunde. Doch ein Doppelschlag durch Sophia Smith und Mallory Pugh (54. und 56. Minute) brachte den US-Amerikanerinnen vor 26.317 Zuschauenden in der Red Bull Arena zu Harrison/New Jersey noch den Sieg. Gleichwohl dürfte dieses Spiel genügend Erkenntnisse für die Zukunft gebracht haben.

2. USA-Spiel: „Wir wollen über unsere Grenzen gehen“

2. USA-Spiel: „Wir wollen über unsere Grenzen gehen“

Nach dem 2:1-Erfolg in der Nacht zum Freitag treffen die DFB-Frauen am späten Sonntagabend (23.08 Uhr, Livestream auf sportschau.de) zum zweiten Mal auf Weltmeister USA. Gespielt wird diesmal in Harrison/New Jersey in der Red Bull Arena, die 25.000 Zuschauer fasst. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg umriss in der Abschluss-Pressekonferenz die Zielsetzung: „Wir wollen wieder ein gutes Spiel machen und gewinnen.“

Unglückliches Ende –  U17 im Elfmeterschießen geschlagen

Unglückliches Ende – U17 im Elfmeterschießen geschlagen

Der Lohn blieb aus. Nach einer insgesamt hervorragenden Weltmeisterschaft müssen die deutschen U17-Juniorinnen mit dem undankbaren vierten Platz vorliebnehmen. Nach einer sensationellen Aufholjagd schafften sie im Spiel um Platz drei gegen Nigeria nach einem 0:3-Rückstand bis zur 72. Minute noch den Ausgleich, unterlagen dann aber 2:4 im Elfmeterschießen.

Nigeria, die Zweite: Jetzt geht es bei der U17-WM um Bronze

Nigeria, die Zweite: Jetzt geht es bei der U17-WM um Bronze

High Noon in Navi Mumbai. Um 12 Uhr mittags (live im Internet bei FIFA+) spielt die deutsche U17 nun um die Bronzemedaille bei der WM in Indien. Nach dem unglücklichen 0:1 im Halbfinale gegen Spanien gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um das Ziel Medaille zu erreichen. DFB-Trainerin Friederike Kromp steht wieder an der Seitenlinie, auch alle Spielerinnen sind nach ihren positiven Coronatests wieder einsatzbereit.

0:1 gegen Spanien – Finaltraum platzt in der 90. Minute

0:1 gegen Spanien – Finaltraum platzt in der 90. Minute

Es hat nicht sollen sein. Die deutsche U17 ist im Halbfinale der WM in Indien an Titelverteidiger Spanien gescheitert. Unglücklicher hätte das Ende kaum sein können, denn das Siegtor durch Lucia Corrales fiel in der 90. Minute. Damit stehen Spanien und Kolumbien (6:5 im Elfmeterschießen gegen Nigeria) im Endspiel, Deutschland beendet das Turnier gegen den gleichen Gegner wie es begonnen hat: Gegen Nigeria (Sonntag, 13 Uhr, live bei FIFA+).

Ralf Kellermann: Für uns zählt nur der Gruppensieg

Ralf Kellermann: Für uns zählt nur der Gruppensieg

Mit 4:0 gegen SKN St. Pölten ist der VfL Wolfsburg standesgemäß in die Gruppenspiele der Champions League gestartet. Die Tore gegen die Österreicherinnen erzielten Ewa Pajor per Doppelschlag (8., 15.), Lena Lattwein (56.) und Jill Roord (89.). 1706 Zuschauer sahen die Partie am Donnerstagabend im AOK-Stadion. „Die Auslosung hätte deutlich schwieriger sein können“, hatte Manager Ralf Kellermann in einer Medienrunde vor dem Auftakt in der Champions League gesagt und sich auch zu weiteren Themen wie dem Bundesliga-Topspiel am Sonntag gegen Wolfsburg, den neuen Fernsehvertrag, die USA-Reise der Nationalmannschaft und die Nachwuchsförderung geäußert.

WM-Start: Deutsche U17 gegen Nigeria

WM-Start: Deutsche U17 gegen Nigeria

Das Warten hat ein Ende: Die deutschen U 17-Juniorinnen des Jahrgangs 2005 treffen heute (ab 16.30 Uhr MEZ/20 Uhr Ortszeit, live auf FIFA+) in ihrem Auftaktspiel der FIFA U 17-Weltmeisterschaft 2022 in Indien auf Nigeria.

DFB bewirbt sich mit Dortmund, Duisburg, Düsseldorf und Köln für Frauen-WM 2027

DFB bewirbt sich mit Dortmund, Duisburg, Düsseldorf und Köln für Frauen-WM 2027

Dortmund, Duisburg, Düsseldorf und Köln sind die Städte, mit denen sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für die Frauen-Weltmeisterschaft 2027 bewirbt. Das hat das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung am heutigen Freitag entschieden. Der DFB will das Turnier in fünf Jahren gemeinsam mit dem Königlichen Niederländischen Fußballbund (KNVB) und dem Königlichen Belgischen Fußballverband (RBFA) ausrichten.

RSS
Mail
Instagram