Fabienne Dongus: „Wir haben die Rolle des Jägers eingenommen“

Fabienne Dongus: „Wir haben die Rolle des Jägers eingenommen“

Vor dem Jahresauftakt der Hoffenheimerinnen am Sonntag gegen den MSV Duisburg sprach Fabienne Dongus mit FiDo-Chefredakteur Michael Rappe über die Aussichten auf Platz drei, die eigenen Erwartungen, was künftig besser werden muss, die Trainersituation und die zunehmende Professionalisierung im Frauenfußball. 

Makellose Hinrunde

Makellose Hinrunde

Nach neun Minuten war alles entschieden. Auch der SC Freiburg konnte den VfL Wolfsburg nicht stoppen und verlor vor 2774 Zuschauern im Dreisamstadion mit 0:4 (0:3). Die Tore erzielten Ewa Pajor (4.), Alexandra Popp (9.), Sveindis Jonsdottir (45.) und Lena Lattwein (87.). Der Meister beendete die Hinrunde damit makellos: 11 Spiele, 11 Siege und 33:5 Tore.

Kann Freiburg den Meister stoppen?

Kann Freiburg den Meister stoppen?

Das war schon mal ein turbulenter Auftakt des letzten Bundesliga-Hinrundenspieltages am Freitagabend. Die SGS Essen schlug den 1. FC Köln überraschend deutlich mit 4:0. Die Krise in Köln verschärft sich. Einziges Samstag-Spiel ist das Duell des Tabellenvierten SC Freiburg mit dem Meister und verlustpunktfreien Tabellenführer VfL Wolfsburg (14 Uhr, Dreisamstadion, live beim MagentaSport und im SWR sowie im Stream auf sportschau.de). Die FiDo-Bundesliga-Vorschau Teil 2.

Chantal Hagel wechselt zum VfL Wolfsburg

Chantal Hagel wechselt zum VfL Wolfsburg

Der erste Neuzugang steht bereits fest: Im Sommer wechselt die sechsmalige deutsche Nationalspielerin Chantal Hagel ablösefrei zu den Wölfinnen. Die 24-jährige Mittelfeldspielerin von der TSG 1899 Hoffenheim hat einen bis zum 30. Juni 2026 datierten Vertrag unterzeichnet. S

Die Wölfinnen in Portugal

Die Wölfinnen in Portugal

Die zwölf Teams der Frauen-Bundesliga befinden sich mitten in der Vorbereitung, einige von ihnen sind in einem Trainingslager im sonnigen Süden. „FiDo“ wird bis zum Wiederbeginn der Bundesliga am ersten Februar-Wochenende in loser Folge über die Aktivitäten der Klubs berichten. Den Anfang macht heute Meister VfL Wolfsburg.

Hoffenheims Interimstrainerin Nadine Rolser: „Platz drei bleibt unser Ziel“

Hoffenheims Interimstrainerin Nadine Rolser: „Platz drei bleibt unser Ziel“

Am Donnerstag ist die TSG Hoffenheim in ein einwöchiges Trainingslager ins spanische Oliva geflogen. Dort möchte Interimstrainerin Nadine Rolser mit der Mannschaft die Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde in der Frauenfußball-Bundesliga legen. Die 32-jährige Schwäbin ist seit der Freistellung von Cheftrainer Gabor Gallai kurz vor Weihnachten von der Co-Trainerin in die Chefrolle gerückt, bis am 13. März Stephan Lerch das Ruder bei den Hoffenheimer Frauen übernehmen wird. Dann wird Nadine Rolser wieder als Co-Trainerin fungieren. Mit FiDo-Chefredakteur Michael Rappe sprach die studierte Sportwissenschaftlerin über ihre Ziele mit dem Team.

Neues Präsidium bei Turbine Potsdam

Neues Präsidium bei Turbine Potsdam

Bei der Mitgliederversammlung am 6. Januar wurde das Präsidium beim Traditionsklub Turbine Potsdam komplettiert. Es ist nun wieder komplett arbeitsfähig. In einer Klausurtagung am Tag nach den Wahlen hat das neu gewählte Gremium die ersten Schritte zur Bewältigung der Krise eingeleitet. Folgend die Pressemitteilung von Turbine dazu:

Wo ist der TSG-Express?

Wo ist der TSG-Express?

Die Nachricht, dass Gabor Gallai als Cheftrainer der Hoffenheimer Frauen freigestellt ist, verbreitete sich am Dienstagnachmittag wie ein Lauffeuer. Schließlich steht die Frauen-Abteilung der TSG auf der Trainerposition für Kontinuität. Jürgen Ehrmann war zwölf Jahre Trainer, ehe Assistent Gabor Gallai im Sommer 2020 nachrückte. Der A-Lizenz-Inhaber führte die TSG in die Gruppenphase der Champions League, wo die Mannschaft streckenweise begeisterte. Doch seit Februar 2022 lief es nach Ansicht der TSG-Verantwortlichen nicht mehr rund, jetzt zogen sie die Reißlinie. Gabor Gallai mochte sich nicht näher zur Freistellung äußern und verwies auf den noch zweieinhalb Jahre laufenden Vertrag. FiDo-Chefredakteur Michael Rappe sprach mit Ralf Zwanziger, dem Abteilungsleiter Mädchen- und Frauenfußball bei der TSG.

RSS
Mail
Instagram