29. April 2022

VfL Wolfsburg: Marina Hegering und Sara Agrez kommen

Der VfL Wolfsburg hat zwei weitere Neuzugänge unter Vertrag genommen. Nach Jule Brand und Merle Frohms kommen mit Marina Hegering vom FC Bayern und Sara Agrez von Turbine Potsdam noch zwei Nationalspielerinnen zum deutschen Pokalsieger. Die 32-jährige Hegering unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Davon wird sie zwei Jahre als Spielerin tätig sein und danach Aufgaben im Trainerteam übernehmen. Sie verfügt über die B+-Lizenz. „Ich freue mich sehr, meine Karriere ab Sommer beim VfL Wolfsburg und somit auf höchstem europäischem Niveau fortsetzen zu können“, so Hegering. „Ralf Kellermann und Tommy Stroot haben mich in unseren wirklich guten und vertrauensvollen Gesprächen davon überzeugt, dass dies ein super nächster Schritt ist. Besonders schätze ich die tolle Perspektive, nach meiner aktiven Laufbahn in eine Trainertätigkeit beim VfL Wolfsburg einzusteigen.“

Abwehrspielerin Sara Agrez verstärkt den VfL Wolfsburg. Foto: Turbine

Die Slowenin Sara Agrez (21) hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Eine Ausstiegsklausel machte den vorzeitigen Wechsel möglich. Die Abwehrspielerin könnte ihr letztes Spiel für Turbine ausgerechnet gegen Wolfsburg bestreiten, wenn sie mit Potsdam am 28. Mai zum DFB-Pokalfinale in Köln antritt. „Ich hatte eine wunderschöne Zeit hier in Potsdam, habe wirklich tolle Menschen kennengelernt und bin sehr dankbar, dass ich Teil dieses Team sein durfte“, sagte die Kapitänin von Turbine, die 2019 vom slowenischen Meister ZNK Pomurje Beltinci ins Brandenburgische gekommen war. Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, meinte zum Neuzugang: „Wir freuen uns sehr, dass sich in Sara eine junge und entwicklungsfähige Abwehrspielerin für den VfL Wolfsburg entschieden hat. Sie ist in der Abwehr sowohl links als auch in der Innenverteidigung einsetzbar.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P