18. November 2021

#UWCL 4.ST – München auf Kurs, Wolfsburg in Nöten, Hoffenheim zahlt weiter Lehrgeld

Am Donnerstagabend gab es die große Ernüchterung beim VfL Wolfsburg. Das 0:2 zu Hause gegen Juventus Turin warf das Team von Tommy Stroot im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale zurück. Ein Sieg in Genf (am 8. Dezember, 18.45 Uhr) ist jetzt ebenso Pflicht wie im abschließenden Heimspiel gegen Chelsea (15. Dezember 2021, 21.00 Uhr), um das Weiterkommen aus eigener Kraft noch zu schaffen. Und es zieht sich wie ein roter Faden durch die internationalen Spiele: Das Pech klebt den Wolfsburgerinnen an den Füßen. Zum dritten Mal kassieren sie ganz spät einen Gegentreffer, diesmal durch Andrea Stašková (90.+3), zudem war das 0:1 ein unglückliches Eigentor von Kathrin Hendrich (53.).

Gruppe A, Tabelle

Chelsea431013:4910
Juventus42118:447
Wolfsburg412110:735
Servette40040:16-160


Beim 1:2 in Lyon vor einer Woche sah Bayerns Innenverteidigerin Saki Kumagai beide Male nicht gut aus, diesmal avancierte sie per Kopf zur Schützin des „goldenen“ Tores gegen die siebenmaligen Champions-League-Gewinnerinnen aus Lyon. Die Münchnerinnen sind damit auf Kurs Viertelfinale und könnten den Einzug in die Runde der letzten Acht am kommenden Spieltag in Göteborg (9. Dezember, 18:45 Uhr) perfekt machen.

Gruppe D, Tabelle

Lyon430110:289
Bayern42116:247
Benfica41122:7-54
Häcken41032:9-73

Nach dem 0:4 in der Vorwoche kam die TSG Hoffenheim diesmal sogar 0:5 unter die Räder. Die Null stand nicht nur auf dem Tableau beim Endergebnis, sondern auch bei Schüssen aufs Tor – wie schon im Hinspiel. Drei Lehrstunden plus Nachspielzeit gegen den Titelverteidiger. In Køge (9. Dezember) und gegen Arsenal (17. Dezember) geht es um einen würdigen Abschied aus der ersten Champions League-Spielzeit, die vor den dicken Brocken soviel Freude bereitete.


Gruppe C, Tabelle

Barcelona440015:11412
Arsenal430113:589
Hoffenheim41035:13-83
Køge40041:15-140

Das 16. Online-Magazin von 

FiDo – Frauenfußball in Deutschland online

vom 30. November 2021 stellt gleich zweimal „Elf Fragen“ an Cindy König und Stefanie Sanders, die nach Stationen in Bremen bzw. Freiburg ihr Glück im Ausland suchten und suchen. König wechselte nach Japan zu Nojima Stella Kanagawa Sagamihara und Sanders nach Schweden zum FC Rosengard. Wir stellen den Fanclub „Erdmännchen“ vor, der den SC Sand unterstützt. Wir informieren über die WM-Qualifikation und das U20-Turnier in Spanien. Der Blick auf die B-Juniorinnen-Bundesligen samt Statistik und Tabellen runden die Ausgabe ab, ergänzt um die aktuellen Tabellen der Regionalligen.

FiDo erscheint jeden Dienstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram
P