17. November 2021

#UWCL 18:45 – Barça in Sinsheim! Auch Übergröße kann frau gut (ver)tragen

Wir wollten nicht schreiben, Barca stürmt Sinsheim. Gedacht haben wir es schon. Nach dem Hinspiel ist die Ehrfurcht eben ziemlich groß. 0:4 und auch noch gut bedient. Im Fußball sind acht Tage aber eine menge Zeit. Hoffenheim hat beim 7:1 gegen Leverkusen Selbstvertrauen getankt, und möchte heute zeigen, das die eine Nummer, die der spanische Titelverteidiger nunmal größer ist, vielleicht nur so was ist wie oversized – und das kann frau durchaus gut (ver)tragen.

Zum Sportlichen aus Fido#14

Es ist das größte Spiel, das der Sinsheimer Stadtteil Hoffenheim je erlebt hat. Am Mittwoch kommt Champions-League-Sieger FC Barcelona ins Dietmar-Hopp-Stadion. Sofern es nicht noch neue Corona-Beschränkungen gibt, werden über 2000 Zuschauende erwartet. Das wäre nach den 3300 Zuschauenden, die im Mai 2013 den Aufstieg in die Bundesliga erlebten, neuer Rekordbesuch. Im DFB-Pokal-Halbfinale 2019 gegen den SC Freiburg waren es 2060 Zuschauende.

Mit diesem Rückenwind  und unter der besonderen Flutlichtatmosphäre wollen die Hoffenheimerinnen deutlich mutiger auftreten als beim 0:4 in Barcelona letzten Mittwoch. „Wir wollen die Zweikämpfe für uns gewinnen und Barca die Spielfreude nehmen“, sagte Außenbahnspielerin Laura Wienroither am Dienstagabend. Trainer Gabor Gallai hat seinem Team eingeimpft, dass es anders gegen den Ball agieren soll, um so die gefürchteten Ballstafetten der Spanierinnen mehr zu unterbinden. „Wir wollen uns den Gegner bei eigenem Ballbesitz auch mal zurechtlegen, dann bin ich überzeugt, dass wir mehr als 29 Prozent Ballbesitz wie im Hinspiel haben werden“, meinte Gallai. 

Michael Rappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P