20. Dezember 2023

Relaunch 2024: Ein Herz für den Frauenfußball?

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten! Es ist die Zeit der Besinnlichkeit, die Zeit des Denkens an die Mitmenschen, die Zeit, um Engagement zu unterstützen – ob ehrenamtlich oder professionell. Wenige Tage sind es auch nur noch bis zum Jahreswechsel. Neues Jahr, neues Glück – das ist unser Motto bei „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online.“ Für 2024 planen wir einen Relaunch des einzigen aktuellen Online-Magazins im Frauenfußball. Unser Motto „Mehr Sichtbarkeit und mediale Wertschätzung für den Frauenfußball“ hat sich seit 2021 nicht geändert. Wir haben ein Herz für den Frauenfußball. Sie auch?

Wir wollen mit professionellem Journalismus den Frauenfußball in Deutschland weiter nach vorne bringen. Nachdem das Abo-Modell (10 Euro im Monat für vier Ausgaben plus vier Newsletter) nicht die erhoffte Resonanz der Frauenfußball-Fans hatte – das Magazin „FiDo“ erschien von August 2021 bis März 2022 wöchentlich mit insgesamt 24 aktuellen Ausgaben, einen Link zur Ansicht der letzten Ausgabe gibt es hier:  https://fido.media/fido-journal/fido-nr-24-erschienen-am-8-maerz-2022-free-version/ –  haben wir das Online-Portal bis heute aufrechterhalten und gegen ein freiwilliges Bezahlmodell zur Verfügung gestellt. Das funktioniert natürlich nur, wenn sich entsprechend viele Leserinnen und Leser beteiligen.

„Mehr Sichtbarkeit“, das heißt für uns freien Zugang. Wir wollen keine Bezahlschranken einführen. Ähnlich wie viele Tageszeitungen oder Magazine wollen wir auf regelmäßige Unterstützerinnen und Unterstützer setzen, denen gute Texte und Fotos einen kleinen Beitrag wert sind. Guter Journalismus kostet nun mal Geld.

Wir von „FiDo“ sind nach wie vor der Meinung, dass im deutschen Frauenfußball ein professionelles und vor allem aktuelles Magazin fehlt. Als übersichtliche, zusammenfassende, wöchentliche Informationsquelle für alle Fans, für die Vereine und Verbände, vor allem aber auch für Journalistinnen und Journalisten. Viele Fehler in den Berichterstattungen im Fernsehen, im Radio oder in Zeitungen/Magazinen entstehen aus diesem Mangel. Wie sagte ZDF-Reporterin Claudia Neumann mal so schön: „FiDo“ ist das, was ich seit Jahren gesucht habe.“ Zahllose Einzelmeldungen auf verschiedenen Portalen, bei Facebook und Instagram erschweren den Überblick.

Bitte unterstützt deshalb den Relaunch des Magazins im Jahr 2024 mit einem Unterstützungsbeitrag für die journalistischen Inhalte (Texte, Fotos). Die Höhe des Betrages ist frei wählbar. Ob einmalig, monatlich, jährlich ebenfalls.

Ja, wir wissen es, viele Institutionen bitten derzeit um Spenden oder andere Unterstützungen. Und die Zeiten sind wirtschaftlich schwierig. Doch letztlich ist es nur der Gegenwert von einer einzigen Tasse Kaffee, einem Glas Bier oder von einem einzigen Glühwein. Der aufstrebende Frauen- und Mädchenfußball in Deutschland hat diese Unterstützung wahrlich verdient. Ohne Berichterstattung gibt es keine öffentliche Wahrnehmung und keine Sponsoren.

Der journalistische Gegenwert für den Unterstützungsbeitrag sind aktuelle Informationen, Geschichten, Interviews und Porträts rund um den Frauen- und Mädchenfußball in Deutschland. Unser Team steht in den Startlöchern. Und es ist gleich im doppelten Sinne eine gute Sache. „FiDo“ wird zehn Prozent der eingehenden Summe für Projekte im Mädchenfußball spenden, über die wir dann auch berichten werden. Entsprechende Institutionen und Gruppen können sich bei uns melden (info@fido.media).

Wir wollen unsere Leserinnen und Leser mitbestimmen lassen, was sie gerne lesen möchten. Deshalb gerne die folgende Umfrage ausfüllen. Aus technischen Gründen bitte einfach die Fragen und Antworten in eine E-Mail kopieren und  an info@fido.media schicken.

Herzlichen Dank!

Hier der Link zu unserem Paypalkonto (er steht auch in den meisten Beiträgen der FiDo-Homepage): https://fido.media/aktuell/der-schwere-weg-zu-olympia/. Dort wird auch eine Zahlung per Kreditkarte angeboten. Eine normale Banküberweisung ist natürlich auch möglich: FiDo (Kontoinhaber Freier Sportredakteur Michael Rappe), Sparkasse Heidelberg, IBAN DE93 6725 0020 0009 3291 53, Stichwort: Journalismus/FiDo

Möchten Sie weiterhin Texte und Interviews wie diese lesen? Texte und Bilder kosten Geld. Wir freuen uns über einen kleinen freiwilligen Beitrag, damit wir weiter ohne Bezahlschranke Texte und Bilder veröffentlichen können. Falls Sie Paypal nicht nutzen können oder wollen, schreiben Sie uns einfach eine Mail an redaktion@fido.media. Auch eine Banküberweisung ist möglich. Vielen Dank!
     Unterstütze jetzt journalistische Qualitätsarbeit mit einer kleinen Spende über paypal.

Bei Fragen gerne wenden an: info@fido.media.

Herzlichen Dank!

Michael Rappe

Redaktion „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“

Fragebogen

Was möchten Sie in „FiDO“ lesen? Was ist Ihnen sehr wichtig, was weniger wichtig? Benennen Sie dies bitte mit Zahlen von 1 (nicht wichtig) bis 10 (sehr wichtig). Aus technischen Gründen den Fragebogen bitte in eine E-Mail kopieren und  an info@fido.media schicken.

Bundesliga

– Spielberichte (z. B. Wichtigkeit 8)

– Statistiken (z. B. 6)

– Storys aus den Vereinen (z. B. 9) usw.

2. Bundesliga

– Spielberichte

– Statistiken

– Storys aus den Vereinen

DFB-Pokal

Champions League

Länderspiele (Nations League, EM, WM, Olympia)

Ausländische Ligen

Juniorinnenfußball

Fußball an der Basis (Vereine präsentieren sich)

Interviews

Porträts

Historisches

Eigene Anmerkungen/Wünsche:

Würden Sie für journalistische Inhalte Geld ausgeben?

  1. Monatlich
  2. Jährlich
  3. Einmalig

Einen Betrag von…. Euro

Ab einem eingehenden Gesamtbetrag von 1000 Euro spenden wir 10% an ein Mädchenfußball-Projekt.

Vielen Dank fürs Mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

RSS
Mail
Instagram