3. Juni 2021

Nürnberg schon sicher – acht Teams hoffen noch

Aufstieg in die 2. Bundesliga – Am kommenden Sonntag (06.06.21) beginnt der Countdown zum Zweitliga-Aufstieg 2021. Ein Team aber kann sich bereits entspannt zurücklehnen. Der Süd-Aufsteiger 1. FC Nürnberg mit Trainer Osman Cankaya ist schon fix. Die Clubberinnen schafften es im zweiten Anlauf. Fehlten 2020 beim ersten vorzeitigen Saisonabbruch in der Regionalliga Süd über die Quotientenregelung nur 0,06 Punkte zum großen Ziel, so klappte es dieses Mal souverän mit dem höchstmöglichen Quotienten von 3,0. „Wir haben uns für den ‚Clubweg‘ entschieden und über Jahre ein Team zusammengestellt, das unsere sportlichen und sozialen Werte vertritt und nach außen transportiert. Dieser Erfolg jetzt macht uns unglaublich glücklich. Wir bedanken uns auch bei allen Abteilungen der Club-Familie für die Glückwünsche und die tolle Zusammenarbeit“, sagt Harald Sauer, 2. Vorstand Frauenfußball beim 1. FC Nürnberg überglücklich auf der Club-Homepage.

Die beiden weiteren Aufsteiger in der künftig wieder eingleisigen 2. Bundesliga werden noch bis zum 27. Juni 2021 ermittelt. Ganz so einfach ist der Weg für die noch hoffenden acht Teams aus den anderen vier Regionalligen indes nicht.

Qualifikation Nord/Nordost: Viktoria wartet auf seine Gegnerinnen

Aus dem Nordosten ist der FC Viktoria Berlin für die Aufstiegsspiele mit dem Nord-Teilnehmer am 20. und 27. Juni 2021 bereits qualifiziert ist. Fünf Siege am Stück in der vorzeitig abgebrochenen Regionalligasaison Nordost hievten die Berliner in diese komfortable Situation. Die Süd-Mitbewerber aus der zweigeteilten Liga, Magdeburg und RB Leipzig, konnten „nur“ vier Siege und ein Unentschieden aus der Ende November 2020 abgebrochenen Saison vorweisen (2,6 Punkte) und gingen über die Quotientenregelung leer aus.

Im Norden ermitteln die beiden Staffelbesten SV Henstedt-Ulzburg und Hannover 96 erst noch in Ausscheidungsspielen den Gegner für den FC Viktoria. Am 6. Juni treffen dabei die Teams in Hannover aufeinander, eine Woche später geht es ins Stadion Schäferkampsweg.

Aufstieg, 2. Bundesliga – Nord/Nordost
Qualifikation Nord:
06.06.2021, 14.00 Uhr: Hannover 96 – SV Henstedt Ulzburg
13.06.2021, 14.00 Uhr: SV Henstedt-Ulzburg – Hannover 96

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga
20.06.2021: FC Viktoria Berlin – Nord-Teilnehmer
27.06.2021: Nord-Teilnehmer – FC Viktoria Berlin

Qualifikation West/Südwest: Göttelborn schaut auf West-Quali-Runde

Der Westdeutsche Fußballverband trägt zur Ermittlung seines Aufstiegsteilnehmers ein Viererturnier aus, nachdem die SGS Essen II von einer Teilnahme keinen Gebrauch machte und Vorwärts Spoho Köln gar nicht erst gemeldet hatte. Der Modus Jeder-gegen-jeden wird in einer einfachen Runde ohne Zuschauer gespielt, eine Partie aus der regulären Saison übernommen. So führt schon vor dem Start der 1. FFC Recklinghausen nach dem 2:1-Erfolg im Oktober 2020 gegen Köln die Tabelle an. Der Sieger dieses Viererturniers trifft auf den in Südwest über die Quotientenregelung bereits ermittelten SV Germania 1913 Göttelborn. Die Germaninnen waren nicht nur schlicht um 14 Tore besser als die bei Saisonabbruch ebenfalls ungeschlagenen punktgleichen zweitplatzierten Wormserinnen, sondern schlugen diese im direkten Vergleich 5:1.
Danke @Thomas Schultheis – siehe Kommentare

Qualifikation West
Sonntag, 06.06.2021:
Sportfreunde Siegen – 1. FFC Recklinghausen (15:00 Uhr)
VfL Bochum 1848 – 1. FC Köln II (15:00 Uhr)

Mittwoch, 09.06.2021:
Sportfreunde Siegen – VfL Bochum 1848 (18:30 Uhr)

Sonntag, 13.06.2021:
1. FC Köln II – Sportfreunde Siegen (15:00 Uhr)
1. FFC Recklinghausen –VfL Bochum 1848 (15:00 Uhr)

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga
20.06.2021: SV Germania 1913 Göttelborn – West-Teilnehmer
27.06.2021r: West-Teilnehmer – SV Germania 1913 Göttelborn

(miho)

1 Comment

  • Naja, zur Südwest-Vertreterin Göttelborn war nicht nur um besagte Tore besser sondern schlug Worms im direkten Vergleich mit 5:1. Die Saarländerinnen haben ihre 15 Punkte aus fünf Spielen geholt, Worms brauchte dafür ein Spiel mehr. Was angesichts der hohen Niederlage ja auch klar war…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram
P