30. Oktober 2022

Nigeria, die Zweite: Jetzt geht es bei der U17-WM um Bronze

High Noon in Navi Mumbai. Um 12 Uhr mittags (live im Internet bei FIFA+) spielt die deutsche U17 nun um die Bronzemedaille bei der WM in Indien. Nach dem unglücklichen 0:1 im Halbfinale gegen Spanien gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um das Ziel Medaille zu erreichen. DFB-Trainerin Friederike Kromp steht wieder an der Seitenlinie, auch alle Spielerinnen sind nach ihren positiven Coronatests wieder einsatzbereit.

Für das deutsche Team endet das Turnier, wie es begonnen hat: Mit einem Spiel gegen Nigeria. Im ersten Gruppenspiel gab es ein 2:1 gegen die Afrikanerinnen. Nach dem 0:1 durch Miracle Usani (30.) drehten Svea Stoldt (49.) und Mara Alber (61.) die Partie.

Schießt Mara Alber die deutschen U17Juniorinnen zur Bronzemedaille? Foto: Julius Nieweler/DFB

„Das Spiel um Platz drei wird für uns als U17 das letzte Spiel in dieser Konstellation und dadurch zum Abschluss einer emotionalen und tollen gemeinsamen Reise. Dass wir nun gegen Nigeria noch die Chance auf eine WM-Medaille haben, verleiht dieser Partie zusätzlich enorme Bedeutung. Die Herausforderung wird heute sein, den Frust über das so unglückliche Ausscheiden gegen Spanien in Energie und Willensstärke umzuwandeln. Jede Einzelne wird heute nochmal für sich, das gesamte Team und auch den tollen Support von Familie und Freunden vor Ort und von zu Hause alle noch vorhandenen Kräfte mobilisieren“, sagte Friederike Kromp.

Um 15.30 (ebenfalls live bei FIFA+) spielen Spanien und Kolumbien um den Weltmeistertitel.

Michael Rappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram