15. Februar 2022

Jule Brand wechselt zum VfL Wolfsburg

St. Leon-Rot. (mir) Nach den Nationalspielerinnen Tabea Waßmuth und Lena Lattwein vor der laufenden, verliert die TSG Hoffenheim im Sommer auch das Ausnahmetalent Jule Brand (19) an die Wölfinnen. Die Nationalspielerin machte von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und unterschrieb in Wolfsburg bis 2025. Über die Ablösemodalitäten wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Jule Brand (rechts) am vergangenen Sonntag im Bundesliga-Heimspiel gegen Antonia Baaß (Essen). Foto: Uwe Grün

„Die Verantwortlichen des VfL haben sich in unseren Gesprächen wirklich sehr um mich bemüht“, sagte Brand. „Letztlich hat mich das Gesamtpaket beim VfL Wolfsburg, der seit vielen Jahren sowohl in Deutschland als auch in Europa um Titel spielt, absolut überzeugt.“ Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen betonte: „Jule zählt nicht nur in Deutschland, sondern auch international zu den größten und somit auch gefragtesten Talenten.“

Mit den DFB-Frauen reist Brand am Dienstag nach England, wo im Rahmen des Arnold Clark Cups Länderspiele gegen Spanien (Donnerstag, 15.30 Uhr), Kanada (Sonntag, 21.15 Uhr) und England (23. Februar, 20.30 Uhr) anstehen.
mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P