Juni 27, 2021

Hoffenheimer Reserve, Henstadt-Ulzburg und Göttelborn komplettieren 2. Bundesliga

Mit dem Relegationssieger TSG Hoffenheim II sowie den Aufsteigern SV Henstadt-Ulzburg und dem SV Germania Göttelborn ist die eingleisige 2. Bundesliga für die Saison 2021/22 komplett.

Titelfoto: Die Hoffenheimerin Anouk Blaschka (Mitte) wird für den Siegtreffer gefeiert. Foto: Uwe Grün.

Nach dem 1:0-Hinspielsieg in Gladbach setzte sich der Süd-Sechste der abgelaufenen Spielzeit, die TSG Hoffenheim II auch im Rückspiel gegen die Borussinnen mit 2:1 durch und schaffte somit den Klassenerhalt, während es für die Gladbacherinnen eine Klasse tiefer in die Regionalliga geht.

Hoffnung keimte für die Gäste auf, als die beste Torjägerin der 2. Bundesliga Nord, Sarah Abu Sabbah, für die Gäste nach 55 Minuten den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt hatte. Hoffenheim war zuvor nach 24 Minuten durch Linette Hofmann in Führung gegangen. Hoffenheim reagierte kurz darauf mit insgesamt drei Wechseln, die sich auszahlten sollten, den Jokerin Anouk Blaschka sorgte vier Minuten nach ihrer Einwechslung für den 2:1-Endstand.

Viel entspannter ging der SV Henstadt Ulzburg das Rückspiel gegen Viktoria Berlin nach dem 4:1-Hinspielerfolg in der Hauptstadt an. Ein Doppelpack durch Tomke Dziesiaty (14., 50.) sowie die im Hinspiel vierfach erfolgreiche Indra Hahn (81.) münzten die erneute Überlegenheit in Treffer um, die Gäste kamen durch Hülya Kaya (86.) immerhin zum Ehrentreffer. Die Berlinnerinnen werden im Nordosten einen erneuten Anlauf unternehmen müssen, Henstadt Ulzburg feierte dagegen ausgelassen den Aufstieg.

Zwei Tore reichten dem SV Germania Göttelborn gegen die Sportfreunde Siegen zu zwei Erfolgen in den Aufstiegsspielen samt Aufstieg in die 2. Bundesliga. Beide Male traf Selina Wagner – im Rückspiel 23 Minuten später (29.) als im Hinspiel. Siegen spielt kommende Saison weiter in der Regionalliga West, Göttelborn freut sich auf die 2. Bundesliga.

Die neue eingleisige 2. Bundesliga

2. Bundesliga 2021/22
SV Meppen (Absteiger)
MSV Duisburg (Absteiger)
FSV Gütersloh (Nord-Zweiter)
FC Bayern München II (Süd-Zweiter)
Rasenballsport Leipzig (Nord-Dritter)
SG 99 Andernach (Süd-Dritter)
Borussia Bocholt (Nord-Vierter)
FC Ingolstadt (Süd-Vierter)
Eintracht Frankfurt II (Süd-Fünfter)
VfL Wolfsburg II (Nord-Fünfter)
1. FC Nürnberg (Aufsteiger Süd)
TSG Hoffenheim II (Relegationssieger)
SV Henstadt-Ulzburg (Aufstiegssieger Nord/Nordost)
SV Germania Göttelborn (Aufstiegssieger West/Südwest)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram