28. Januar 2022

Hochspannung in der Bundesliga

Es ist ohnehin schon das spannendste Titelrennen seit langer Zeit, aber falls Turbine Potsdam das Nachholspiel am Samstag um 14 Uhr (live bei Magenta) gegen den VfL Wolfsburg gewinnt, dann wird es sogar ein Titelkampf mit fünf Mannschaften, die jeweils nur einen Punkt auseinanderliegen. Mehr Dramatik geht nicht. Wolfsburg seinerseits würde mit einem Sieg im Karl-Liebknecht-Stadion Bayern München von Platz eins verdrängen, bei einem Remis würden sie die TSG Hoffenheim überholen und aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Rang zwei vorrücken.

Tommy Stroot war unser Interview-Gast in der FiDo-Ausgabe 3. Wer die Viererkette mit Paket 2 bestellt (siehe unten) findet es in den FiDo-Geschichten wieder.


Die Vorfreude ist bei beiden Kontrahenten groß. „Wir haben eine gute Wintervorbereitung gespielt, viel trainiert und all unsere Testspiele gewonnen“, sagte Turbine-Torhüterin Vanessa Fischer. Trainer Sofian Chahed gibt sich kämpferisch „Wir werden mit Leidenschaft in jeden Zweikampf gehen, um einen oder drei Punkte hier in Potsdam zu lassen. Unser Ziel ist es, ein besseres Spiel als in der Hinrunde abzuliefern.“ Damals verlor Potsdam 0:3 beim VfL. Die Zwillinge Sara und Karen Holmgaard feierten am Freitag ihren 23. Geburtstag. Vielleicht gibt es für sie ja ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Einen Abgang gab es bei Turbine auch noch. Marie Höbinger wechselt auf Leihbasis zum Schweizer Tabellenführer FC Zürich. Sie soll jedoch im Sommer zurückkehren.


Wolfsburgs Trainer Tommy Stroot weiß, was sein Team in Potsdam erwartet. „Hochtalentiert und hochdiszipliniert – das sind die Attribute, die wir in unserer Analyse herausgearbeitet haben“, sagte Stroot. „Wir werden vielleicht lange hämmern müssen, bis wir durchkommen.“ Der erneute Ausfall von Alexandra Popp war natürlich ein Schock für die Wolfsburgerinnen. „Es ist wirklich hart für sie, nachdem sie bereits so einen langen Weg gegangen war“, bedauerte Stroot. Außerdem werden Pauline Bremer, Shanice van der Sanden und Torfrau Katarzyna Kiedrzynek ausfallen.

Michael Rappe


FiDo-Viererkette jetzt mit FiDo-Geschichten

Die FiDo-Viererkette: Ausgabe 24 erschien am 8. März 2022. Die FiDo-Geschichten gibt es schon jetzt!

Die FiDo-„Viererkette“ – Das Kurzabo für vier Ausgaben ohne Wenn und Aber. Das Abo verlängert sich nicht automatisch und muss daher nicht gekündigt werden. Es beinhaltet die nächst verfügbare sowie die darauf folgenden Ausgaben. Im Kurzabo enthalten sind die FiDo-Geschichten aus dem 1. Halbjahr, wahlweise aus zwei Paketen:

Paket 1 mit Rio de Janeiro – Silvia Neid, Anne Pochert, Daniel Kraus, Alexandra Popp, Johanna Elsig, Lea Schüller, Jana Feldkamp, Tanja Pawollek, Peggy Kuznik, Michaela Brandenburg, Nastassja Lein und Anna Gasper.

Paket 2 mit Tabea Kemme, Tommy Stroot, Julia Simic, Dzsenifer Marozsán, Cindy König, Jana Rippberger, Tabea Waßmuth, Nicole Billa, Gia Corley, Julia Arnold, Rebecca Knaak und Isabel Kerschowski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P