15. September 2022

Highlight auf großer Bühne: Wolfsburg gegen Bayern in der Volkswagen Arena

Der bisherige Rekord für ein Liga-Heimspiel der Wölfinnen liegt bei 12.464 – so viele Fans sahen am 8. Juni 2014 den Last-Minute-Sieg am letzten Spieltag gegen den 1. FFC Frankfurt. Auch andere Klubs haben bereits angekündigt, für ausgewählte Partien in größere Stadien umzuziehen: So gastieren die VfL-Frauen bereits am Samstag, 24. September (Anstoß um 17.55 Uhr/live in der ARD), in der Sinsheimer PreZero-Arena, wo die TSG 1899 Hoffenheim Gastgeber ist. Eröffnet wird die neue Bundesliga-Saison am morgigen Freitag im Frankfurter Deutsche Bank Park, wo sich Eintracht Frankfurt und der FC Bayern München gegenüberstehen.


„Bereits die letzte Champions-League-Saison hat gezeigt, dass der Trend im internationalen Frauenfußball zu ausgewählten Highlight-Spielen in großen Stadien geht“, so Dr. Tim Schumacher, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH. „Umso mehr freue ich mich, dass wir unseren Wölfinnen nun auch einen attraktiven Rahmen für das nationale Top-Spiel gegen den FC Bayern München bereiten. Nach den großartigen Partien gegen Arsenal und Barcelona mit fünfstelligen Zuschauerzahlen bin ich sehr optimistisch, dass wir im Liga-Gipfeltreffen erneut ein grün-weißes Fußballfest in der Volkswagen Arena erleben werden.“

Fest steht bislang nur, dass das Gipfeltreffen zwischen den deutschen Schwergewichten des Frauenfußballs am 22./23. Oktober stattfindet, die zeitgenaue Terminierung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) erfolgt in den nächsten Tagen. Dann folgen auch alle Details zum Vorverkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P