20. März 2022

#DieLiga2 17. ST – Schlusslicht Henstedt-Ulzburg siegt bei Spitzenreiter Meppen, auch Duisburg und Leipzig nur remis

Am 17. Spieltag in der 2. Bundesliga stand der Abstiegskampf im Mittelpunkt, auch wenn das Kellerduell zwischen Bocholt und Ingolstadt abgesagt werden musste.

Ansetzungen und Tabelle

Einen Big Point landete der Tabellenletzte Henstedt-Ulzburg beim Spitzenreiter Meppen. Die Führung nach 59 Minuten erzielte Dana Marquardt, beim Ausgleich half sie 21 Minuten allerdings selbst mit. Indra Hahn gelang schließlich noch der Last-Minute-Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit. Ebenfalls unerwartet – vor allem mit 3:0 in der Höhe – siegte die Wolfsburger Reserve bei der zweiten Hoffenheimer Mannschaft. Romy Baraniak (4.) und Natasha Kowalski (42., 65.) trugen sich in die Torschützinnenliste ein. Da auch Elversberg beim 0:0 in Gütersloh überraschend einen Punkt gewann, finden sich die Ingolstädter als Zwölfter auf einem direkten Abstiegsplatz wieder, haben aber im Nachholspiel am Mittwoch gegen Andernach die Möglichkeit, dies gleich wieder zu korrigieren.

Im Kampf um Platz 2 ließ dagegen Leipzig wie in den Wochen zuvor erneut Federn, holte beim 2:2 bei der Eintracht-Reserve nur einen Zähler, so fiel das 1:1 der Duisburgerinnen bei Bayern II nicht ins Gewicht, der Vorsprung auf die Leipzigerinnen beträgt weiterhin sechs Punkte. Nürnberg gewann in Andernach durch das „goldene“ Tor von Emma Kusch (32.) mit 1:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P