21. November 2021

#DieLiga Spieltag 9 – Potsdam gibt Zwei-Tore-Führung aus der Hand, Freiburg punktet im Tabellenkeller

Am 9. Spieltag in der 1. Fußball-Bundesliga Frauen gaben sich die Favoriten aus Wolfsburg (5:1 gegen Essen) und München (3:0 gegen Jena) keine Blöße. Der bisherige Tabellenzweite Hoffenheim ließ zwar zwei Punkte in Potsdam zurück, doch nach einem zweimaligen Zwei-Tore-Rückstand und dem Ausgleich in der 90. Minute durch Luana Bühler ist das eher ein Punktgewinn für die TSG. Im zweiten Verfolgerduell siegte Frankfurt in Leverkusen 1:0, wodurch die Werkself nun nach oben schon gehörig abreißen lassen musste. Im Tabellenkeller ist Freiburg der Gewinner des Spieltages. Das 2:0 in Sand war zudem durch ein absolutes Traumtor von Jana Votjeková gekrönt. Dass sich Köln und Bremen mit einem müden 0:0 gegenseitig die Punkte stibitzten, wird immerhin dadurch kompensiert, dass die Schlusslichter Jena und Sand wie festgewurzelt scheinen.

Am kommenden Wochenende ist Länderspielpause. In der 1. Bundesliga geht es vom 3.-5. Dezember mit dem 10. Spieltag weiter.

Ergebnisse/Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram
P