6. März 2022

#DieLiga – Sonntag 16.00 Uhr: Kann Turbine in Essen Anschlusss an die Spitze halten

Aktuelle Tabelle 1. Bundesliga
Infos von den beendeten Spielen

Zum Abschluss des 15. Spieltages stehen am Sonntag ab 16.00 Uhr die Partien Essen – Potsdam und München – Köln auf dem Programm.

Essen: „Gegen Turbine noch etwas gutzumachen“

Im Hinspiel in Potsdam verlor die SGS etwas unglücklich mit 2:3. Kein Wunder, dass Essens Trainer Markus Högner davon spricht, dass „wir gegen Turbine noch etwas gutzumachen haben.“ Er weiß aber auch, dass Potsdam noch mit aller Macht auf den dritten Platz möchte. „Sie sind technisch stark und körperlich eines der robustesten Teams in der Liga. Das bringt sie immer wieder in die Lage, Spiele zu drehen. Wir haben es im Hinspiel ja selbst leidvoll erfahren müssen“, so Högner. Schwächen sieht er beim Gegner in der Defensive, denn Potsdam hat mit 21 Gegentreffern unter den Top Fünf der Tabelle die meisten kassiert.

Annalena Rieke ist der erste Neuzugang der SGS Essen für die neue Saison. Foto: SGS

Potsdam: Schon 51 Jahre jung

Einen Tag nach dem eindrucksvollen 7:0-Pokalerfolg beim Zweitliga-Schlusslicht SV Henstedt-Ulzburg hatte Potsdam schon wieder Grund zum Feiern. Der Verein wurde am 3. März 51 Jahre alt. Am 3. März 1971 gründete der heutige Ehrenpräsident Bernd Schröder in der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Turbine Potsdam die Abteilung „Frauenfußball“. Und am Freitag (4. März) wurde Melissa Kössler 22 Jahre alt.


München: „Platz an der Sonne verteidigeen“

„Den Platz an der Sonne verteidigen!“ Das ist laut Bayern-Trainer Jens Scheuer die Zielsetzung für das Heimspiel gegen Köln. „Wir spielen zu Hause, wollen den Gegner dementsprechend unter Druck setzen und unser Spiel aufziehen.“ Im Hinspiel gab es ein klares 6:0 für die Bayern-Frauen.

Köln: Rückkehr dreier Ehemaliger

Gerade erst ist Kristin Demann vom FC Bayern an den 1. FC Köln ausgeliehen worden, schon kehrt sie an ihre bisherige Wirkungsstätte zurück. Auch Eunice Beckmann hat eine Münchner Vergangenheit, ebenso Mandy Islacker. Nachdem die Kölnerinnen zum Jahresauftakt das Spitzenteam der TSG Hoffenheim mit einem 1:1 mächtig ärgern konnten, werden sie ohne Druck und als erneuter Außenseiter auch in München eine Überraschung versuchen.

Michael Rappe


FiDo-Viererkette jetzt mit FiDo-Geschichten

Die FiDo-Viererkette: Ausgabe 24 erschien am 8. März 2022. Die FiDo-Geschichten gibt es schon jetzt!

Die FiDo-„Viererkette“ – Das Kurzabo für vier Ausgaben ohne Wenn und Aber. Das Abo verlängert sich nicht automatisch und muss daher nicht gekündigt werden. Es beinhaltet die nächst verfügbare sowie die darauf folgenden Ausgaben. Im Kurzabo enthalten sind die FiDo-Geschichten aus dem 1. Halbjahr, wahlweise aus zwei Paketen:

Paket 1 mit Rio de Janeiro – Silvia Neid, Anne Pochert, Daniel Kraus, Alexandra Popp, Johanna Elsig, Lea Schüller, Jana Feldkamp, Tanja Pawollek, Peggy Kuznik, Michaela Brandenburg, Nastassja Lein und Anna Gasper.

Paket 2 mit Tabea Kemme, Tommy Stroot, Julia Simic, Dzsenifer Marozsán, Cindy König, Jana Rippberger, Tabea Waßmuth, Nicole Billa, Gia Corley, Julia Arnold, Rebecca Knaak und Isabel Kerschowski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P