3. Dezember 2021

#DieLiga 18:00 – Spektakel von der 1. Minute an

Der Auftakt in den 10. Bundesliga-Spieltag war spektakulär. Potsdam ging bereits nach 15 Sekunden durch Melissa Kössler nach einem Solo auf der rechten Seite und einem Schuss ins rechte Dreiangel in Führung und lag doch nach zehn Minuten schon wieder 1:2 zurück. Lara Prasnikar hatte postwendend – nach 86 Sekunden – den Ausgleich erzielt und Nicole Anyomi nach einem Fehler von Isabel Kerschowski die Führung für die Gastgeberinnen. Selina Cerci machte die Ambitionen der Gäste, an den 1:0-Sieg aus der Vorsaison an gleicher Stätte anzuknüpfen, deutlich und köpfte nach schöner Hereingabe von Kerschowski zum 2:2 ein. Frankfurt aber zeigte sich unbeeindruckt und lag durch Barbara Dunst noch vor der Pause wieder vorn.

In der zweiten Halbzeit hatten beide Teams weitere Möglichkeiten, doch nur Dina Orschmann traf sauber und technisch gekonnt zum 3:3-Endstand ins rechte obere Eck. Die letzten Minuten musste Potsdam in Unterzahl bestreiten, weil Karen Holmgaard die Gelb-Rote Karte sah (88.). Dennoch hatten die Gäste die letzte Chance im Spiel, doch Eintracht Keeperin Merle Frohms rettete in diesem torreichen Spiel das Unentschieden für die Frankfurterinnen.

Ergebnisse/Tabelle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P