8. November 2021

#DFB-Pokal VF – Drei Erstligaduelle, Henstedt-Ulzburg freut sich auf Potsdam

Im Viertelfinale des DFB-Pokal, das am 1. und 2. März 2022 ausgetragen wird, trifft der letzte verbliebene unterklassige Verein, Zweitliga-Aufsteiger SV Henstedt-Ulzberg, auf Erstligist Turbine Potsdam. Der Erstliga-Aufsteiger Carl Zeiss Jena kann sich auf den deutschen Meister Bayern München freuen.

Das ergab die Auslosung, bei der die dreifache DFB-Pokalsiegerin Verena Schweers (2013, 2015, 2016 mit dem VfL Wolfsburg) die Lose zog. Den Wölfinnen loste Schweers den SC Sand zu. Essen hat Heimvorteil gegen Bayer Leverkusen.

Die Halbfinalspiele sind für den 17. und 18. April 2022 geplant, das Finale findet am 28. Mai 2022 im Rhein-Energie-Stadion in Köln statt. Sky überträgt ein Topspiel jeder Hauptrunde und damit insgesamt sechs Begegnungen – einschließlich des Endspiels in Köln.

DFB-Pokal 2021/22, Viertelfinale

FC Carl Zeiss Jena – FC Bayern München

VfL Wolfsburg – SC Sand

SGS Essen – Bayer 04 Leverkusen

SV Henstedt-Ulzburg – 1. FFC Turbine Potsdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram
P