8. September 2021

„Der Stellenwert ist in anderen Ländern viel größer“

Aus den VDS-Nachrichten
Michael Rappe startet „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“

FiDo-Claim (Screenshot: FiDo/YouTube)

Die Crowdfunding-Aktion war erfolgreich, nun legt Michael Rappe richtig los. Das VDS-Mitglied aus Baden-Pfalz hat das Webmagazin „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“ initiiert.

Jeden Dienstag erscheint eine neue Ausgabe von „FiDo – Frauenfußball in Deutschland online“. Eine Einzelausgabe kostet 2,50 Euro, das Jahresabo 120,00 Euro inklusive des Freitag-Newsletters. Auf YouTube können Sie sich einen Trailer zum Projekt anschauen.

Der Freelancer Michael Rappe, unter anderem als Autor für die Rhein-Neckar-Zeitung tätig, will ausführlich über den Frauenfußball berichten. Der 58-Jährige setzt auf Texte, Fotos und Videos, für einen späteren Zeitpunkt sind auch Podcasts geplant.

„Der Stellenwert ist in anderen Ländern viel größer, Deutschland muss dringend nachziehen. Fußballspielende Frauen und Mädchen bringen tolle Leistungen, aber das wird medial nicht ausreichend wertgeschätzt“, sagt Rappe, der dem Sportjournalisten-Verein Baden-Pfalz angehört.

cleg

08.09.2021

https://www.sportjournalist.de/VDS-Nachrichten/Meldungen/;4441-Neues_Webmagazin


Leseprobe FiDo vom September 2021

Gratis – Kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram
P