25. Mai 2021

Der Meister wird erst am letzten Spieltag gekürt – Hoffenheim sichert Platz drei

Bundesliga 21. Spieltag

Nur eine von drei möglichen Entscheidungen fiel am vorletzten Bundesliga-Spieltag. Die TSG Hoffenheim sicherte sich mit einem 4:2 gegen den SC Freiburg Platz drei und die Champions-League-Qualifikation. Turbine Potsdam machte zwar seine Hausaufgaben mit 2:0 in Bremen und liegt weiterhin drei Punkte zurück, die Tordifferenz spricht aber mit +24 klar für die Kraichgauerinnen.

Zu den Spielberichten

Offen bleiben die Fragen nach dem deutschen Meister 2021 und dem zweiten Absteiger. Allerdings haben nun Bayern München und der SC Sand die besseren Karten. Der Tabellenführer siegte klar mit 4:0 in Leverkusen, Wolfsburg setzte sich knapp mit 3:2 in Frankfurt durch. Es bleibt bei zwei Punkten Vorsprung für die Bayerinnen, denen am letzten Spieltag aufgrund des klar besseren Torverhältnisses ein Remis gegen Frankfurt genügt. Wolfsburg kann es aus eigener Kraft nicht mehr schaffen, braucht einen Sieg gegen Werder Bremen und muss auf einen Dreier von Frankfurt hoffen.

Zu den Spielberichten

Der SC Sand hat nach dem 2:0-Erfolg beim direkten Konkurrenten SV Meppen in Sachen Klassenerhalt nun alles selbst in der Hand. Ein Sieg gegen Bayer Leverkusen brächte den Klassenerhalt. Meppen muss beim SC Freiburg gewinnen oder bei einem Unentschieden auf eine Niederlage Sands mit drei Toren Differenz hoffen.

Für eine große Überraschung sorgte Absteiger MSV Duisburg mit dem 3:2-Erfolg bei der SGS Essen. Es war der erste Saisonsieg der Duisburgerinnen.

Michael Rappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Mail
Instagram
P