3. Mai 2022

U17-EM: Blitzstart ebnet den Weg zum Sieg

Dank eines Blitzstartes sind die deutschen U17-Juniorinnen erfolgreich in die EM-Endrunde in Bosnien-Herzegowina gestartet. Nach drei Minuten köpfte Paulina Platner eine Ecke ein, nur sieben Minuten später erzielte die Hamburgerin Svea Stoldt mit einem Abstauber das 2:0. Platner traf nach 35 Minuten den Pfosten, auch die Hoffenheimerin Mara Alber hatte einige Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung. Am Freitag (20 Uhr) trifft die DFB-Auswahl auf die Niederlande, die ihr erstes Spiel mit 8:0 gegen Gastgeber Bosnien-Herzegowina gewannen. Alle EM-Spiele werden live auf UEFA.tv übertragen.


Deutschland: Böttcher (RB Leipzig) – Reimöller (SGS Essen), Veit (Eintracht Frankfurt), Wallrabenstein (Hamburger SV, 55. Walbeck TuS Meerbusch), Janzen (TSG Hoffenheim, 71. Krüger Magdeburger FFC), Platner (Eintracht Frankfurt), Sehitler (FV Ravensburg), Stoldt (Hamburger SV, 85. Schmidt SC Bad Neuenahr), Bartz (Hamburger SV, 55. Steiner TSG Hoffenheim)), Alber (TSG Hoffenheim, 85. Blumenberg VfL Wolfsburg). Trainerin: Kromp

Dänemark: Bonde – Aagaard, Nautrup, Jörgensen, Nejmann (29. Hagemann), Sanvig, Olesen, Kjaersgard (81. Nielsen), La Cour (64. Valvik), Sörensen, Asgeirsdottir. Trainer: Struck

Tore: 0:1 Platner (3.), 0:2 Stoldt (10.)

Gelbe Karten: Keine

Schiedsrichterin: Molnar (Ungarn)

Zuschauende: 103 im Football Training Center, Zenica.

Michael Rappe

Spieltag/Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P