16. Februar 2022

Auftakt Arnold Clark Cup: „Wir werden gegen Spanien eine sehr gute Elf auf dem Platz haben“

„A warm Welcome from England!” So begann Pressesprecherin Annette Seitz die Pressekonferenz am frühen Mittwochnachmittag mit knapp 30 Medienvertretern aus Deutschland und Spanien. Die Delegation ist angekommen im Ausrichterland der diesjährigen EM, nach sehr aufregenden Tagen für die Bundestrainerin. „Es hat viel Energie gebraucht, die vielen Ausfälle sind in der massiven Form natürlich unglücklich, aber nicht veränderbar“, sagte Martina Voss-Tecklenburg. Dies haben natürlich die Planung verändert, aber „wir werden eine sehr gute Elf auf dem Platz haben“, sagte sie. Die Einsatzzeiten werden sich nach ihrer Aussage auf jeden Fall verändern, „einige Spielerinnen werden mehr spielen als vorgesehen. Diese können sich jetzt noch mehr in den Fokus spielen und vielleicht Druck auf die vermeintlich Etablierten machen.“

Martina Voss-Tecklenburg mit Männer-Trainer Hans-Jürgen Flick. Foto: Thomas Boecker/DFB

Kapitänin Sara Däbritz drückte ihre Vorfreude und die des ganzen Teams auf die drei Spiele im Rahmen des Arnold Clark Cups gegen Spanien, Kanada und England aus. „Das sind drei Spiele auf Weltklasse-Niveau, wir freuen uns alle sehr auf das Turnier, das sehr wichtig ist.“ Zu ihrer Rolle als Kapitänin meinte die Spielerin von Paris St. Germain: „Zusammen mit den anderen, die schon länger dabei sind, möchte ich es den jungen Spielerinnen so leicht wie möglich machen.“

Zur Marschroute für die erste Partie am Donnerstagnachmittag (15.30 Uhr, live auf sportschau.de) in Middlesbrough gegen Spanien sagte Däbritz: „Die Spanierinnen sind technisch sehr stark und lieben den Ballbesitz. Wir müssen sehr aggressiv sein und versuchen, Umschaltsituationen mit unseren schnellen Spitzen zu nutzen.“ Däbritz, deren Vertrag in Paris im Sommer ausläuft, wollte Fragen zu ihrer Zukunft und ob sie sich vorstellen könnte, wieder in der Bundesliga zu spielen, noch nicht beantworten. „Die Gespräche sind am Laufen“, meinte sie nur.

Das Schlusswort hatte die Bundestrainerin. „Spanien ist für mich aktuell die beste Mannschaft. Wir können zeigen, zu was wir in der Lage sind“, sagte Martina Voss-Tecklenburg.

Michael Rappe


FiDo-Viererkette jetzt mit FiDo-Geschichten

Die FiDo-Viererkette: Ausgabe 24 erschien am 8. März 2022. Die FiDo-Geschichten gibt es schon jetzt!

Die FiDo-„Viererkette“ – Das Kurzabo für vier Ausgaben ohne Wenn und Aber. Das Abo verlängert sich nicht automatisch und muss daher nicht gekündigt werden. Es beinhaltet die nächst verfügbare sowie die darauf folgenden Ausgaben. Im Kurzabo enthalten sind die FiDo-Geschichten aus dem 1. Halbjahr, wahlweise aus zwei Paketen:

Paket 1 mit Rio de Janeiro – Silvia Neid, Anne Pochert, Daniel Kraus, Alexandra Popp, Johanna Elsig, Lea Schüller, Jana Feldkamp, Tanja Pawollek, Peggy Kuznik, Michaela Brandenburg, Nastassja Lein und Anna Gasper.

Paket 2 mit Tabea Kemme, Tommy Stroot, Julia Simic, Dzsenifer Marozsán, Cindy König, Jana Rippberger, Tabea Waßmuth, Nicole Billa, Gia Corley, Julia Arnold, Rebecca Knaak und Isabel Kerschowski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P