24. März 2022

Alle Neune – Tabea Waßmuth trifft und trifft

Nur wenige Minuten fehlten dem VfL Wolfsburg zu einem Sieg im Viertelfinal-Hinspiel beim englischen Tabellenführer Arsenal WFC. Insgesamt kann das 1:1 im nur mit 5000 Zuschauenden gefüllten Emirates Stadium als gerecht bezeichnet werden, der Zeitpunkt bleibt allerdings ärgerlich, zumal Arsenal in der Schlussphase offensiv wenig bewegen konnte. Es war wieder Tabea Waßmuth, die mit ihrem neunten (!) Champions-League-Tor in ihrer ersten internationalen Saison die Führung brachte. Kurz zuvor war sie noch mit einem Flachschuss gescheitert, dann köpfte sie eine Flanke von Joelle Wedemeyer ein. Und sie hätte Mitte der zweiten Halbzeit das zweite Tor nachlegen können, traf aber wie auch wenig später Jill Roord nur den Pfosten. Und dann kam ein Freistoß zu Lotte Wubben-Moy, den diese aus zehn Metern wuchtig einschoss.

Tabea Waßmuth (2. von links) feiert mit ihren Teamkolleginnen die Wolfsburger Führung im Londoner Emirates Stadium. Foto: Ben STANSALL / AFP


Bayern unterlag Paris vor 13.000 Zuschauenden


CL-Viertelfinale, Hinspiel: Arsenal WFC – VfL Wolfsburg 1:1 (0:1)

Arsenal: Zinsberger – Wubben-Moy, Williamson, Catley – Maritz, Little, Wälti, Miedema, McCabe (76. Heath) – Blackstenius (83. Maanum), Mead (83. Parris). Trainer: .

VfL Wolfsburg: Schult – Wedemeyer, Hendrich, Janssen, Rauch – Oberdorf (90. Blomqvist), Lattwein – Huth, Roord (78. Bremer), Popp – Waßmuth (78. Jonsdottir). Trainer: Stroot

Tore: 0:1 Waßmuth (19.), 1:1 Wubben-Moy (89.)

Gelbe Karten: Mead, Catley / Rauch, Popp, Wedemeyer

Schiedsrichterin: Adamkova (Tschechien)Zuschauende: 5.018


Stimmen zum Spiel

Tommy Stroot: Es war ein hart umkämpftes und enges Spiel, wie erwartet. Ein Gegentor tut immer weh, aber es hätte auch schon früher fallen können. Das Ergebnis spiegelt durchaus den Spielverlauf wider. Es ist nun Halbzeit, und wir treffen uns in einer Woche wieder.

Tabea Waßmuth: Es ist ärgerlich, dass wir das Tor wieder so spät bekommen. Wir hatten die Chance, 2:0 in Führung zu gehen, aber Arsenal hatte auch gute Chancen. Ich versuche in jedem Spiel Tore zu schießen, warum es in der Champions League so gut klappt, weiß ich auch nicht, aber es freut mich natürlich. Jetzt freuen wir uns auf das Rückspiel und hoffen, dass viele Zuschauer kommen. Und dann kann sich Arsenal warm anziehen, wenn sie zu uns kommen.

Michael Rappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P