23. Januar 2022

Vor Bundesliga-Highlight: Potsdam mit Neuzugang, Wolfsburg mit Stürmerin-Comeback

Am kommenden Samstag treffen Turbine Potsdam und der VfL Wolfsburg zum Nachholspiel im Potsdamer „Karli“ ab 14 Uhr aufeinander. Beide Teams schlossen an diesem Wochenende mit Testspielen die Vorbereitung ab und haben darüber hinaus Neuigkeiten zu vermelden. Am ersten Februarwochenende startet die 1. Fußball-Bundesliga Frauen dann regulär in den zweiten Teil der Saison mit dem 13. Spieltag.

Potsdam verpflichtet Onyinyechi Zogg

Der 1. FFC Turbine Potsdam verpflichtet die nigerianische Nationalspielerin Onyinyechi Zogg vom ASJ Soyaux. Zuvor war die 24-jährige Verteidigerin von 2019 – 2021 beim FC Zürich.

Cheftrainer Sofian Chahed über die gebürtige Schweizerin: „Wir freuen uns, dass wir mit Ony eine neue Spielerin gewinnen konnten, die sicherlich schon einige Erfahrungen gesammelt hat. Wenn sie so arbeitet, wie wir sie kennengelernt haben, wird sie hoffentlich noch recht zügig im Laufe der Rückrunde eine Verstärkung sein.“

Mit einem 3:0 gegen die männliche A-Jugend des FSV Babelsberg schloss Turbine die Vorbereitung ab. Die Tore erzielten Malgorzata Mesjasz (21./64. Minute) jeweils per Kopf sowie Selina Cerci (81.) aus der Distanz.

Onyinyechi Zogg unterschrieb bei Turbine Potsdam. Foto: Verein

Comeback für Alexandra Popp im Testspiel

Wolfsburg (SID). DFB-Kapitänin Alexandra Popp hat am Sonntag ihren ersten Fußball-Einsatz nach fast neunmonatiger Verletzungspause bestritten. Die 30-Jährige wirkte für den VfL Wolfsburg im Test gegen den Ligarivalen Eintracht Frankfurt die erste Halbzeit lang an mit. Wolfsburg unterlag am Ende mit 1:2, die Treffer schossen Verena Hanshaw (7.), Joelle Smits (15.) und Lara Prasnikar (43.).

Eine Knorpelverletzung im Knie hatte Popp im vergangenen Frühjahr gestoppt. Nach Operation und langer Reha möchte die 111-malige Nationalspielerin bis zur EM in England (6. bis 31. Juli) zur Bestform finden.


FiDo-Viererkette jetzt mit FiDo-Geschichten

Die FiDo-Viererkette: Ausgabe 24 erschien am 8. März 2022. Die FiDo-Geschichten gibt es schon jetzt!

Die FiDo-„Viererkette“ – Das Kurzabo für vier Ausgaben ohne Wenn und Aber. Das Abo verlängert sich nicht automatisch und muss daher nicht gekündigt werden. Es beinhaltet die nächst verfügbare sowie die darauf folgenden Ausgaben. Im Kurzabo enthalten sind die FiDo-Geschichten aus dem 1. Halbjahr, wahlweise aus zwei Paketen:

Paket 1 mit Rio de Janeiro – Silvia Neid, Anne Pochert, Daniel Kraus, Alexandra Popp, Johanna Elsig, Lea Schüller, Jana Feldkamp, Tanja Pawollek, Peggy Kuznik, Michaela Brandenburg, Nastassja Lein und Anna Gasper.

Paket 2 mit Tabea Kemme, Tommy Stroot, Julia Simic, Dzsenifer Marozsán, Cindy König, Jana Rippberger, Tabea Waßmuth, Nicole Billa, Gia Corley, Julia Arnold, Rebecca Knaak und Isabel Kerschowski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Mail
Instagram
P