Martina Voss-Tecklenburg: Duisburg ist etwas Besonderes

Martina Voss-Tecklenburg: Duisburg ist etwas Besonderes

Mit dem Länderspiel gegen Schweden am 21. Februar in Duisburg beginnt für die DFB-Frauen das Jahr der Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland. Eine WM, die nach dem Gewinn der Vize-Europameisterschaft den nächsten Schritt bedeuten soll. Bei einer Online-Medienrunde erzählte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg am Dienstagmittag, warum das Spiel in Duisburg etwas ganz Besonderes ist.

Fabienne Dongus: „Wir haben die Rolle des Jägers eingenommen“

Fabienne Dongus: „Wir haben die Rolle des Jägers eingenommen“

Vor dem Jahresauftakt der Hoffenheimerinnen am Sonntag gegen den MSV Duisburg sprach Fabienne Dongus mit FiDo-Chefredakteur Michael Rappe über die Aussichten auf Platz drei, die eigenen Erwartungen, was künftig besser werden muss, die Trainersituation und die zunehmende Professionalisierung im Frauenfußball. 

Makellose Hinrunde

Makellose Hinrunde

Nach neun Minuten war alles entschieden. Auch der SC Freiburg konnte den VfL Wolfsburg nicht stoppen und verlor vor 2774 Zuschauern im Dreisamstadion mit 0:4 (0:3). Die Tore erzielten Ewa Pajor (4.), Alexandra Popp (9.), Sveindis Jonsdottir (45.) und Lena Lattwein (87.). Der Meister beendete die Hinrunde damit makellos: 11 Spiele, 11 Siege und 33:5 Tore.

Kann Freiburg den Meister stoppen?

Kann Freiburg den Meister stoppen?

Das war schon mal ein turbulenter Auftakt des letzten Bundesliga-Hinrundenspieltages am Freitagabend. Die SGS Essen schlug den 1. FC Köln überraschend deutlich mit 4:0. Die Krise in Köln verschärft sich. Einziges Samstag-Spiel ist das Duell des Tabellenvierten SC Freiburg mit dem Meister und verlustpunktfreien Tabellenführer VfL Wolfsburg (14 Uhr, Dreisamstadion, live beim MagentaSport und im SWR sowie im Stream auf sportschau.de). Die FiDo-Bundesliga-Vorschau Teil 2.

Chantal Hagel wechselt zum VfL Wolfsburg

Chantal Hagel wechselt zum VfL Wolfsburg

Der erste Neuzugang steht bereits fest: Im Sommer wechselt die sechsmalige deutsche Nationalspielerin Chantal Hagel ablösefrei zu den Wölfinnen. Die 24-jährige Mittelfeldspielerin von der TSG 1899 Hoffenheim hat einen bis zum 30. Juni 2026 datierten Vertrag unterzeichnet. S

Frauenfußball an der Basis: Der Herr Watzke von Dielheim

Frauenfußball an der Basis: Der Herr Watzke von Dielheim

Viel mehr Lob kann ein Funktionär kaum bekommen. „Der André, der ist für uns das, was Herr Watzke in Dortmund ist“, sagt Athina Chatzipurgani, Stürmerin des badischen Frauenfußball-Landesligisten SG Dielheim/VfB Wiesloch, über ihren Abteilungsleiter André Ottmann. „Er ist immer für uns da und steht hinter uns. Toll, dass er dieses Turnier organisiert.“ Zum achten Mal organisierte der 67-Jährige in der Leimbachhalle zu Dielheim, unweit von Heidelberg, mit vielen Helfern den Sparkassen-Cup, tags darauf gefolgt vom Gemeinde-Pokal.

B-Juniorinnen von Bayer Leverkusen gewinnen Hallenmasters in Gütersloh

B-Juniorinnen von Bayer Leverkusen gewinnen Hallenmasters in Gütersloh

Die B-Juniorinnen von Bayer Leverkusen haben die 21. Auflage des Gütersloher Hallenmasters um den Volksbank-Cup gewonnen. Nach einem spannenden Finale gewannen die Leverkusenerinnen gegen Arminia Bielefeld mit 5:4 nach Neunmeterschießen. Dritter wurde Gastgeber FSV Gütersloh mit einem 3:2 nach Neunmeterschießen gegen den SSV Rhade. 20 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen an der inoffiziellen deutschen B-Juniorinnen-Hallenmeisterschaft teil.

Die Wölfinnen in Portugal

Die Wölfinnen in Portugal

Die zwölf Teams der Frauen-Bundesliga befinden sich mitten in der Vorbereitung, einige von ihnen sind in einem Trainingslager im sonnigen Süden. „FiDo“ wird bis zum Wiederbeginn der Bundesliga am ersten Februar-Wochenende in loser Folge über die Aktivitäten der Klubs berichten. Den Anfang macht heute Meister VfL Wolfsburg.

RSS
Mail
Instagram